Chronik rechter Vorfälle in Baden-Württemberg

Diese Chronik rechter Vorfälle informiert über rassistische und rechtsmotivierte Aktivitäten in Baden-Württemberg. Hierbei werden Gewalttaten ebenso wie Nötigung, Sachbeschädigung und Propagandadelikte berücksichtigt. Es ist jedoch von einer gewissen Dunkelziffer auszugehen, da nicht alle Taten angezeigt werden bzw. an die Öffentlichkeit gelangen. Hin und wieder wird die rechtsgerichtete Motivation einer Tat nicht als solche benannt. In diesem Fall spielt die Wahrnehmung der Betroffenen eine wichtige Rolle bei der Einordnung der Delikte. Taten, bei denen die Beratungsnehmer_innen um eine vertrauliche Behandlung bitten, werden nicht veröffentlicht.

03.08.21
Karlsruhe

Verfassungsfeindliche Symbole in Schaufenster

Ein 43-Jähriger brachte in der Fußgängerzone selbstgemalte Bilder mit verfassungsfeindlichen Symbolen (u.a. Hakenkreuze) an einem Schaufenster an.

01.08.21
Stuttgart

Zerstörung von Infoständen am CSD

Zwischen dem 31.07.-01.08.2021 wurden mindestens zwei Infostände auf der CSD-Infomeile zerstört. Bei den Ständen habe es sich um den Stand der „Elterngruppe homosexueller Kinder Stuttgart“ und um den Stand von „release Stuttgart“ gehandelt. Es wurde das Inventar und eine Spendenkasse gestohlen.

 

29.07.21
Vaihingen an der Enz

Infotafel der KZ Gedenkstätte beschädigt

Zwischen dem 26.-29.07.2021 beschädigten Unbekannte mit einem Stein die Infotafel der KZ Gedenkstätte.

29.07.21
Friedrichshafen

Rechte Parolen und Steine geworfen

Mehrere Personen randalierten am Bahnhof und bewarfen einen 62-Jährigen mit faustgroßen Steinen, da er Zeuge der Tat wurde und die Polizei verständigte. Er wurde glücklicherweise nicht getroffen. Die Personen skandierten zudem rechte Parolen.

26.07.21
Maulburg

Hakenkreuz-Sprüherei

An einer Metzgerei in der Hermann-Burte-Straße wurde ein blaues Hakenkreuz auf die Fassade gesprüht. Auch an der Sporthalle kam es zu Sprühereien, wobei der genaue Inhalt nicht genannt wird.

24.07.21
Stuttgart

Regenbogenfahne angezündet

In der Nacht auf den 24.07.2021 und damit genau in der CSD-Woche, wurde die Regenbogenfahne des Kulturkiosks vor dem Züblin-Parkhaus heruntergerissen und verbrannt.

24.07.21
Karlsruhe

Mann zeigt "rechtsradikale Geste"

Ein 59-Jähriger beleidigte einen Passanten und zeigte laut Polizei dann "eine rechtsradikale Geste".

23.07.21
Offenburg

Belästigung und Beleidigung

Ein 53-Jähriger belästigte und beleidigte auf dem Bahnsteig am Bahnhof drei Reisende durch das Zeigen rechtsradikaler Inhalte und des Mittelfingers.

21.07.21
Backnang

Bedrohend und rassistisch angegangen

Ein 31-Jähriger ging bedrohend eine Frau an, die in der Röntgenstraße parkte und gerade dabei war, von ihrem Fahrzeug wegzugehen. Der Mann war verbal aggressiv, beleidigte auf rassistische Art und Weise die Autofahrerin und bespuckte ihr Auto. Er zeigte zudem den "Hitlergruß".

20.07.21
Aalen

Hakenkreuz in Notausgangstür einer Schule geritzt

Zwischen dem 19.-20.07.2021 wurde die Scheibe einer Notausgangstür an einer Schule in der Egerlandstraße beschädigt, indem mit einem spitzen Gegenstand ein Hakenkreuz eingeritzt wurde.

Seiten