Chronik rechter Vorfälle in Baden-Württemberg

Diese Chronik rechter Vorfälle informiert über rassistische und rechtsmotivierte Aktivitäten in Baden-Württemberg. Hierbei werden Gewalttaten ebenso wie Nötigung, Sachbeschädigung und Propagandadelikte berücksichtigt. Es ist jedoch von einer gewissen Dunkelziffer auszugehen, da nicht alle Taten angezeigt werden bzw. an die Öffentlichkeit gelangen. Hin und wieder wird die rechtsgerichtete Motivation einer Tat nicht als solche benannt. In diesem Fall spielt die Wahrnehmung der Betroffenen eine wichtige Rolle bei der Einordnung der Delikte. Taten, bei denen die Beratungsnehmer_innen um eine vertrauliche Behandlung bitten, werden nicht veröffentlicht.

01.05.20
Simmozheim

Rechte Sprüherei an Geflüchtetenunterkunft

Die Wohncontainer einer Geflüchtetenunterkunft wurden in den frühen Morgenstunden mit rechtsradikalen Parolen und Zeichen besprüht.

01.05.20
Mutlangen

Hakenkreuz-Sprühereien

Mindestens 11 Gebäude wurden im Bereich Ringstraße, In der Breite und am Rathaus mit Hakenkreuzen und Schriftzügen besprüht.

30.04.20
Lörrach

"Hitlergruß" gerufen

Eine 46-jährige Frau gab in der Wallbrunnenstraße mehrfach lautstark den "Hitlergruß" von sich.

28.04.20
Freiburg im Breisgau

Antiziganistische Polizeigewalt

Bei einem Einsatz von Polizei und Ordnungsamt wurden Angehörige einer Roma-Familie in Umkirch zum Teil schwer verletzt. Aufgrund des massiven Einsatzes an Gewalt und der Äußerung eines Beamten "Ich hab' die Schnauze voll von Euch", gehen die Betroffenen von einem antiziganistischen Hintergrund aus.

27.04.20
Friedrichshafen

Hakenkreuz-Schmiererei

[Genaues Datum unbekannt] Unter der Eisenbahnbrücke bei der Auffahrt vom Schwanenweg auf die B31 wurde ein Hakenkreuz gesprüht.

25.04.20
Bad Waldsee

Nazi-Parolen gerufen

Auf dem Fußweg zwischen der Außenstelle des Landratsamtes und der Unterführung Schützenstraße fiel ein Mann mit einer Spitzhacke auf, da er Nazi-Parolen brüllte.

22.04.20
Leonberg

Rassistische Beleidigung und Bedrohung mit Küchenmesser

Ein 34-jähriger Mann war mit dem Tanken seines Fahrzeugs beschäftigt, als ein 50-Jähriger mit einem Messer auf ihn zukam und ihn rassistisch beleidigte und bedrohte.

22.04.20
Tettnang

Hakenkreuz-Schmiererei

An zwei Brückenpfeilern, einem Stromverteilerkasten und mehreren Verkehrszeichen wurden u.a. Hakenkreuze und SS-Runen gesprüht.

22.04.20
Kornwestheim

"Hitlergruß" bei Kontrolle gezeigt

Bei einer Polizeikontrolle aufgrund eines Verstoßes gegen die Corona-Verordnung zeigte ein 29-Jähriger den "Hitergruß".

19.04.20
Heidelberg

Antisemitische Schmiererei

Im Bereich der Tiergartenstraße, des Angelwegs und der Kläranlage wurden in der Nacht auf den 19.04.2020 Hakenkreuze und antisemitische Parolen in roter Farbe auf diverse Objekte angebracht.

Seiten