Chronik rechter Vorfälle in Baden-Württemberg

Diese Chronik rechter Vorfälle informiert über rassistische und rechtsmotivierte Aktivitäten in Baden-Württemberg. Hierbei werden Gewalttaten ebenso wie Nötigung, Sachbeschädigung und Propagandadelikte berücksichtigt. Es ist jedoch von einer gewissen Dunkelziffer auszugehen, da nicht alle Taten angezeigt werden bzw. an die Öffentlichkeit gelangen. Hin und wieder wird die rechtsgerichtete Motivation einer Tat nicht als solche benannt. In diesem Fall spielt die Wahrnehmung der Betroffenen eine wichtige Rolle bei der Einordnung der Delikte. Taten, bei denen die Beratungsnehmer_innen um eine vertrauliche Behandlung bitten, werden nicht veröffentlicht.

11.06.20
Meckenbeuren

Hakenkreuz-Schmiererei

In die Holzhütte am Start- und Zielpunkt des Trimm-Dich-Pfad im Ortsteil Brugg wurde ein Hakenkreuz geschmiert.

08.06.20
Ludwigsburg

Jugendlichen mit Schleuder beschossen

In Ludwigsburg-Eglosheim näherten sich zwei Männer einem 15-Jährigen mit äthiopischer Staatsangehörigkeit. Einer der beiden trug ein "Donald Trump"-Shirt und beschoss den Jugendlichen mit einer Schleuder. Laut Polizeibericht handelte es sich bei dem Geschoss vermutlich um eine Stahlkugel.

02.06.20
Backnang

Hakenkreuz-Schmiererei

Die Wände eines Torbogens in der Straße Stiftshof wurden u.a. mit einem Hakenkreuz besprüht.

28.05.20
Sigmaringen

Hakenkreuz-Sprühereien

Auf einem Holzzaun, einer Mauer und dem Fußweg zwischen der Hohenzollernstraße und der Brunnenbergstraße wurden mit roter Farbe u.a. Hakenkreuze gesprüht.

27.05.20
Bad Schönborn

Holzkreuz mit antisemitischen Parolen beschmiert

Ein Holzkreuz mit Christusfigur wurde in der Nacht auf den 27.05.2020 mit einer antisemitischen Parole beschmiert. Wenige Tage später wurde zudem das Kreuz und der Holzkorpus beschädigt.

26.05.20
Wiesloch

"Hitlergruß" gezeigt

Ein 51-Jähriger hob den rechten Arm und zeigte deutlich den "Hitlergruß".

22.05.20
Rudersberg

Hakenkreuz auf Wohnmobil gesprüht

Auf ein Wohnmobil in der Friedrich-Ebert-Straße wurde ein Hakenkreuz gesprüht.

20.05.20
Freudenstadt

Rechtsradikale Sprühereien

Im Umfeld des Berufschulzentrums in der Friedrich-List-Straße sowie des nahegelegenen Freibades wurden u.a. laut Polizei "beleidigende und rechtsradikale" Sprühereien angebracht.

17.05.20
Mannheim

Rechte Sprühereien

In der Relaisstraße am Bahnhof Rheinau wurden laut Polizei mehrere Wartehäuschen und die dortige Unterführung mit "politischen Parolen" besprüht und Aufkleber mit nationalsozialistischem Inhalt aufgeklebt.

16.05.20
Vaihingen an der Enz

Spanferkelkopf an Eingangstür gehängt

Zwei Männer hängten an die Eingangstür des Islamischen Kulturvereins in der Hauffstraße einen Spanferkelkopf.

Seiten