Chronik rechter Vorfälle in Baden-Württemberg

Diese Chronik rechter Vorfälle informiert über rassistische und rechtsmotivierte Aktivitäten in Baden-Württemberg. Hierbei werden Gewalttaten ebenso wie Nötigung, Sachbeschädigung und Propagandadelikte berücksichtigt. Es ist jedoch von einer gewissen Dunkelziffer auszugehen, da nicht alle Taten angezeigt werden bzw. an die Öffentlichkeit gelangen. Hin und wieder wird die rechtsgerichtete Motivation einer Tat nicht als solche benannt. In diesem Fall spielt die Wahrnehmung der Betroffenen eine wichtige Rolle bei der Einordnung der Delikte. Taten, bei denen die Beratungsnehmer_innen um eine vertrauliche Behandlung bitten, werden nicht veröffentlicht.

25.09.19
Ellwangen

Agressives Verhalten und "Hitlergruß"

Ein 26-Jähriger wurde aggressiv, als er aufgrund eines bestehenden Hausverbots vom Wirt nicht in eine Gaststätte gelassen wurde. Als die Polizei kam und ihn wegschickte, zeigte er den "Hitlergruß" und begleitete dies zudem mit den Worten "Sieg Heil".

25.09.19
Bad Wurzach

Volksverhetzende Parolen auf Fahrbahn

In Bad Wurzach-Arnach wurden zwischen dem 24.09.-25.09.2019 Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und volksverhetzende Parolen auf die Fahrbahn und auf ein Verkehrszeichen im Bereich der Tobelmühle gesprüht

24.09.19
Sinsheim

Rassistische Beleidigung im Betrieb

Ein Auszubildender wurde in seinem Betrieb von einem Kollegen rassistisch beleidigt und dabei gefilmt. Das Video der flüchtlingsfeindlichen Tat wurde zudem in den Sozialen Medien verbreitet.

23.09.19
Konstanz

"Hitlergruß" gegenüber mehreren Passant_innen gezeigt

Ein 52-Jähriger zeigte in der Hussenstraße gegenüber mehreren Passant_innen den "Hitlergruß" und schrie lautstark herum.

23.09.19
Friedrichshafen

Beleidigung und Bedrohung

Zwei Männer wurden beim Geldabheben von einem einschlägig polizeibekannten Mann "ausländerfeindlich" beleidigt und bedroht.

18.09.19
Weinstadt

Hakenkreuz-Schmiererei

In Weinstadt-Endersbach wurde zwischen dem 17.-18.09.2019 die Hauswand der Reinhold-Nägele-Schule u.a. mit einem Hakenkreuz beschmiert.

15.09.19
Rudersberg

Rechte Schmierereien

[Genaues Datum unklar] In Rudersberg-Schlechtbach wurden ein Stromkasten, mehrere Anzeigetafeln am Bahnhof und die Bushaltestelle der Keltersiedlung mit rechtsmotivierten Sprüchen beschmiert

12.09.19
Stuttgart

Mitarbeiter bedroht Bewohner einer Geflüchtetenunterkunft mit Luftpistole

In Stuttgart-Bad Cannstatt bedrohte ein 61-jähriger Mitarbeiter einer Geflüchtetenunterkunft einen 42-jährigen Bewohner mit einer Luftpistole und floh anschließend mit seinem Mofa. Es handelt sich laut Zeitungsberichten um einen für Hausmeisterdienste zuständigen Beschäftigten.

12.09.19
Pforzheim

Friedensstein beschmiert

Unbekannte beschmierten den Friedensstein der Ahmadiyya-Gemeinde an der Emma-Jaeger-Straße und schändeten ihn.

11.09.19
Weingarten

"Hitlergruß" und sexistische Beleidigung

Ein 21-jähriger Mann erhebt den Arm zum Hitlergruß, schreit »Heil Hitler – mein Führer« und beleidigt eine Frauengruppe auf sexistische Weise.

Seiten