Chronik rechter Vorfälle in Baden-Württemberg

Diese Chronik rechter Vorfälle informiert über rassistische und rechtsmotivierte Aktivitäten in Baden-Württemberg. Hierbei werden Gewalttaten ebenso wie Nötigung, Sachbeschädigung und Propagandadelikte berücksichtigt. Es ist jedoch von einer gewissen Dunkelziffer auszugehen, da nicht alle Taten angezeigt werden bzw. an die Öffentlichkeit gelangen. Hin und wieder wird die rechtsgerichtete Motivation einer Tat nicht als solche benannt. In diesem Fall spielt die Wahrnehmung der Betroffenen eine wichtige Rolle bei der Einordnung der Delikte. Taten, bei denen die Beratungsnehmer_innen um eine vertrauliche Behandlung bitten, werden nicht veröffentlicht.

21.07.21
Albstadt

Flüchtlingsfeindlicher Angriff

Volksverhetzung § 130 StGB

20.07.21
Aalen

Hakenkreuz in Notausgangstür einer Schule geritzt

Zwischen dem 19.-20.07.2021 wurde die Scheibe einer Notausgangstür an einer Schule in der Egerlandstraße beschädigt, indem mit einem spitzen Gegenstand ein Hakenkreuz eingeritzt wurde.

20.07.21
Bad Friedrichshall

Islamfeindliche und/oder antimuslimische Straftat

Volksverhetzung § 130 StGB

20.07.21
Künzelsau

Flüchtlingsfeindlicher Angriff

Beleidigung § 185 StGB

17.07.21
Besigheim

Flüchtlingsfeindlicher Angriff

Volksverhetzung § 130 StGB

15.07.21
Gundelsheim

Islamfeindliche und/oder antimuslimische Straftat

Gefährliche Körperverletzung § 224 StGB

14.07.21
Mannheim

Plexiglasscheibe an Synagoge zerstört

Eine Plexiglasscheibe, welche hinter einer Abzäunung eines Nebeneingangs der jüdischen Synagoge angebracht war, wurde durch einen Absperrpfosten zerstört.

14.07.21
Großerlach

Flüchtlingsfeindlicher Angriff

Besonders schwerer Fall des Diebstahls § 243 StGB

14.07.21
Backnang

Flüchtlingsfeindlicher Angriff

Beleidigung § 185 StGB

13.07.21
Boxberg

Flüchtlingsfeindlicher Angriff

Sachbeschädigung § 303 StGB

Seiten