Chronik rechter Vorfälle in Baden-Württemberg

Diese Chronik rechter Vorfälle informiert über rassistische und rechtsmotivierte Aktivitäten in Baden-Württemberg. Hierbei werden Gewalttaten ebenso wie Nötigung, Sachbeschädigung und Propagandadelikte berücksichtigt. Es ist jedoch von einer gewissen Dunkelziffer auszugehen, da nicht alle Taten angezeigt werden bzw. an die Öffentlichkeit gelangen. Hin und wieder wird die rechtsgerichtete Motivation einer Tat nicht als solche benannt. In diesem Fall spielt die Wahrnehmung der Betroffenen eine wichtige Rolle bei der Einordnung der Delikte. Taten, bei denen die Beratungsnehmer_innen um eine vertrauliche Behandlung bitten, werden nicht veröffentlicht.

27.08.21
Kornwestheim

Hakenkreuze auf Wahlplakate aufgemalt

Auf zwei Wahlplakate des FDP-Bundestagskandidaten Oliver Martin wurden mit Filzstift Hakenkreuze aufgemalt.

26.08.21
Ettlingen

Drohungen und homofeindliche Sprüche gesprüht

Mit einer Sturmhaube maskiert besprühte ein 37-Jähriger mehrere Hauswände und Wahlplakate mit Drohungen und unter anderem homofeindlichen Sprüchen. Er leistete Widerstand, als er festgenommen werden soll.

25.08.21
Ravensburg

Islamfeindliche und/oder antimuslimische Straftat

Beleidigung § 185 StGB

[Nicht in PMK-rechts eingeordnet]

25.08.21
Ravensburg

Flüchtlingsfeindlicher Angriff auf Ehrenamtliche

Beleidigung § 185 StGB

PMK: nicht zuzuordnen

25.08.21
Ravensburg

Flüchtlingsfeindlicher Angriff

Beleidigung § 185 StGB

PMK: nicht zuzuordnen

25.08.21
Winnenden

"Hitlergruß" gezeigt

Ein Mann soll sich im betrunkenen Zustand am Busbahnhof entkleidet und anderen Personen gegenüber den "Hitlergruß" gezeigt haben.

25.08.21
Heilbronn

Flüchtlingsfeindlicher Angriff

Volksverhetzung § 130 StGB

23.08.21
Auenwald

Islamfeindliche und/oder antimuslimische Straftat

Volksverhetzung § 130 StGB

23.08.21
Kleines Wiesental

Islamfeindliche und/oder antimuslimische Straftat

Volksverhetzung § 130 StGB

23.08.21
Kleines Wiesental

Islamfeindliche und/oder antimuslimische Straftat

Volksverhetzung § 130 StGB

Seiten