Chronik rechter Vorfälle in Baden-Württemberg

Diese Chronik rechter Vorfälle informiert über rassistische und rechtsmotivierte Aktivitäten in Baden-Württemberg. Hierbei werden Gewalttaten ebenso wie Nötigung, Sachbeschädigung und Propagandadelikte berücksichtigt. Es ist jedoch von einer gewissen Dunkelziffer auszugehen, da nicht alle Taten angezeigt werden bzw. an die Öffentlichkeit gelangen. Hin und wieder wird die rechtsgerichtete Motivation einer Tat nicht als solche benannt. In diesem Fall spielt die Wahrnehmung der Betroffenen eine wichtige Rolle bei der Einordnung der Delikte. Taten, bei denen die Beratungsnehmer_innen um eine vertrauliche Behandlung bitten, werden nicht veröffentlicht.

31.01.22
Ostfildern

Oberbürgermeister erhält Morddrohungen

Der Oberbürgermeister Christof Bolay erhielt hunderte Hasskommentare und teils auch Morddrohungen aus dem Spektrum der Pandemieleugner_innen, nachdem er eine Allgemeinverfügung zum Unterbinden der unangemeldeten Demonstrationen erließ.

30.01.22
Heidelberg

Antisemitische Straftat

Volksverhetzung § 130 StGB

29.01.22
Heidelberg

Antisemitische Straftat

Volksverhetzung § 130 StGB

PMK: nicht zuzuordnen

29.01.22
Pforzheim

Antisemitische Straftat

Volksverhetzung § 130 StGB

PMK: nicht zuzuordnen

27.01.22
Konstanz

Antisemitische Straftat

Volksverhetzung § 130 StGB

PMK: nicht zuzuordnen

27.01.22
Mannheim

Antisemitische Straftat

Volksverhetzung § 130 StGB

27.01.22
Stuttgart

Islamfeindliche und/oder antimuslimische Straftat

Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten § 126 StGB

26.01.22
Esslingen

Islamfeindliche und/oder antimuslimische Straftat

Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten § 126 StGB

24.01.22
Weil der Stadt

"Hitlergruß" und rassistische Äußerungen

Ein stark alkoholisierter Mann schrie zunächst in einem Bus herum und ging andere Fahrgäste verbal an. Im Zuge der Gewahrsamnahme durch die Polizei schrie er mehrfach den "Hitlergruß" und äußerte sich rassistisch.

23.01.22
Steißlingen

Antisemitische Straftat

Volksverhetzung § 130 StGB

Seiten